•  
  •  

Bravo, Du hast es überstanden, die Tätowierung wurde gestochen und die Wunde mit Tattoo-Aftercare Cream bedeckt und mit Folie oder Verbandstoff eingepackt.
Während der ersten 2 Wochen solltest Du die Wunde nur berühren oder eincremen nachdem Du die Hände gewaschen hast um einer Infektion vorzubeugen.

Nachdem Du zu Hause bist solltest Du den Verband nach ca. 2 - 4 Stunden abnehmen und die frische Tätowierung mit handwarmem oder kaltem Wasser abwaschen. (Hände gewaschen ?) Danach die Wunde trocken tupfen (nicht reiben) und mit einer ca. ½ mm dicken Schicht Wundcreme bedecken.

Die Wunde heilt am Besten wenn Sie an der Luft ist, also nicht verbunden oder abgedeckt. Am besten trägst Du leichte und saubere Baumwollkleider. Die Wunde mehrmals am Tag mit Wundcreme eincremen – nicht zu viel auftragen damit die Poren atmen können.
Geduscht kann normal werden, zu heisses Wasser vermeiden.

Nach einer bis zwei Wochen fängt sich die Wunde an zu pellen (ähnlich einem Sonnenbrand), vermeide es Stücke der sich ablösenden Haut wegzuzerren. Wenn die frische Tätowierung juckt, vermeide es auf der Stelle zu kratzen, da Du wie beim Wegzerren, Stücke der Pigmente aus der Haut kratzt und die Farbe nicht mehr flächendeckend ist.

(c) Tattoo-Zirkus, 4562 Biberist 2019